Totes Meer

Zweifellos stellt das Tote Meer eines der Highlights einer Jordanienreise dar. Es ist nicht nur eines der salzigsten Gewässer der Welt, sondern sein Ufer stellt auch den tiefsten Punkt dar, den man auf dem Festland der Erde finden kann. Steht man am Ufer des Toten Meeres, so befindet man sich 410 Meter unterhalb der Oberfläche der Weltmeere. Außerdem bietet das Tote Meer ein ganz besonderes Badeerlebnis, da normales Schwimmen nicht möglich ist. Dennoch muss man sich keine Sorgen machen unterzugehen, da der enorm hohe Salzgehalt den Badenden automatisch an der Wasseroberfläche hält.


Wissenswertes


Anreise und Unterkunft

Bei den Besuchern des Toten Meeres kann zwischen zwei Arten von Badegästen unterschieden werden. Zum einen diejenigen, die das Binnenmeer aufsuchen, um den medizinischen Effekt des Gewässers zur Linderung ihrer Hautleiden zu nutzen. Und zum anderen die ungleich größere Schar derer, die das Tote Meer aufgrund seiner außergewöhnlichen Eigenschaften aufsuchen und sich mit einem kurzen Bad begnügen. Für diesen Zweck ist es ratsam eine Zeitung im Gepäck zu haben, um das obligatorische Badebild zu schießen. Dazu muss erwähnt werden, dass ein Bad im Toten Meer kein gewöhnliches Badevergnügen bedeutet. Vielmehr muss man sich wegen des hohen Salzgehalts vorsichtig in die Fluten wagen. Selbst kleinste Hautverletzung rufen ein schmerzhaftes Brennen hervor und man sollte darauf achten kein Wasser in die Augen zu bekommen. Solange jedoch kein Salzwasser in die Lunge gelangt, sind keine gesundheitlichen Gefahren zu befürchten. Aber ein vergnügtes Planschen über Stunden schließt sich somit aus.

Den meisten Besuchern ist dies auch ganz recht, da sie nur einen kurzen Halt nutzen, um sich ein Bad im Toten Meer zu gönnen. Möchte man dagegen länger am Toten Meer verweilen bieten sich einige Hotels an, die direkt am Ufer gelegen sind. Man kann sie aber auch als Ausgangspunkt für Besuche des Dana Nationalparks oder des Wadi Mujib nutzen.


– Anzeige –



Anzeige:

Trescher Verlag
Der Spezialist für den Osten

Reiseführer für Einzelreisen- de, Studien- und Kultur- interessierte sowie Aktiv- touristen. Mehr wissen. Besser reisen.
www.trescher-verlag.de