Startseite / Reiseberichte / Reisebericht: Aus Fotografen werden Freunde
  • Zu Gast bei bei Sami, dem

  • Nabatäerstadt im Kerzenschein: Petra by Night...

  • Aussicht vom Jebel Burdah

  • Wagemutige Einheimische auf dem Kloster Ed-Deir in Petra

  • Fotografen unter sich: geteilte Freude ist vielfache Freude

  • Totes Meer – Baden im letzten Licht des Tages

  • Petra: Motiv gesucht – und gefunden!

  • Dünen-Detail im Wadi Rum

  • Ein Beduinen-Restaurant wurde zur Location umgewidmet

Reisebericht: Aus Fotografen werden Freunde

Begegnungen mit den Jordaniern

Begegnung mit Jordaniern
Begegnung mit Jordaniern
Mit tollen Bildern und unvergesslichen Erlebnissen im Gepäck sind wir vor wenigen Tagen von der Jordanien-Fotoreise zurückgekehrt. Neben viel Zeit in Petra und im Wadi Rum sowie einigen weiteren fotografischen Höhepunkten waren es vor allem die Begegnungen mit den Jordaniern, die uns begeistert haben – sei es nun der jonglierende Bäcker in Jerash, die Verkäuferin in Petra, Sami am Grand Canyon oder die Beduinenfamilie, bei der wir zu Gast sein durften… Anders gesagt:

Wir haben viel gesehen, viel erlebt, viel gelacht und viel fotografiert.

Fotoreisegruppe in Jordanien
Fotoreisegruppe in Jordanien
Herzlichen Dank an alle, die zu den zahllosen schönen Momenten der großartigen Tour beigetragen haben! Und weil’s so schön war, kommen wir gern wieder – der Termin für die nächste Jordanien-Fotoreise steht schon fest. Nähere Informationen finden Sie online und www.diamir.de

Text & Bilder: Sandra Petrowitz (Reiseleiterin bei DIAMIR Erlebnisreisen)