Startseite / Land & Leute / Kunst und Kultur
Beduinen musizieren in Jerash

Kunst und Kultur

Filmproduktionen

Die Kulturlandschaft Jordaniens ist nicht so breit gefächert, wie in anderen Ländern der Region. Hauptgrund dafür ist die, verglichen mit anderen Staaten, geringe Bevölkerungszahl. Da in Israel, Ägypten und dem Libanon viele Filme und Serien produziert werden, übernimmt man einfach diese.

Kino-Plakat zum Film „Der Marsianer“
Dennoch hat es große Filmproduktionen in Jordanien gegeben. Der Kinoepos ‚Lawrence von Arabien‘ mit PeterO’Toole und Omar Sharif, der 1963 sieben Oscars erhielt, nutzte die atemberaubende Landschaft des Wadi Rum als Kulisse. Im Jahr 1989 drehte Steven Spielberg seinen dritten Indiana Jones Film ‚Indiana Jones und der letzte Kreuzzug‘, dessen Finale in der Felsenstadt Petra spielt. Die Dreharbeiten wurden sogar von der jordanischen Königsfamilie besucht.

Drehort und Filmkulisse

Jordanien erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit als Drehort für Hollywoodproduktionen. Zum Bespiel wurden Szenen aus den Filmen ‚Der Marsianer‘ und ‚Star Wars‘ in der Wüste Wadi Rum gedreht. Aber auch die Jordanier selbst versuchen mit eigenen Produktionen auf sich aufmerksam zu machen. 2007 entstand der Film ‚Captain Abu Raed‘ von Amin Matalqa, der in der Independent Kinoszene für Aufmerksamkeit sorgte.

Musik und arabische Popkultur

In Bezug auf Musik sieht die jordanische Kulturlandschaft schon ein ganzes Stück vielfaltiger aus. Zum einen existiert die Tradition der Beduinen, deren Musik auch heute noch gespielt wird, zum anderen haben sich die westlichen Einflüsse in der Musikwelt des Landes bereits besonders bemerkbar gemacht. Die Popmusik der arabischen Welt findet in Jordanien den gleichen starken Zuspruch, wie in den meisten Ländern der Region auch, aber daneben hat sich sogar eine Subkultur entwickelt und man findet in Amman auch eine Heavy-Metal oder Hip-Hop Szene.

Einer der bekanntesten Musiker des Landes ist der Perkussionist Hani Naser, der bereits mit Musikgrößen wie Carlos Santana, Ry Cooder, Paco de Lucia oder Lou Reed gearbeitet hat. Daneben gibt es aber auch Popgrößen wie den Sänger Omar al-Abdillat und die Sängerin Diana Karazon, die ihrem Land zu Ehre verhalf, indem sie die erste ‚SuperStar‘ Staffel der arabischen Welt im Jahr 2003 gewann.

Buchen Sie eine Gruppenreise bei einem deutschen Reiseveranstalter!